September 05 – Kin 260 – Preview to the next 260 days

A bit of a short preview of what may come – today is a portal day, so political issues have also an impact in space and time…
North Korea fired missiles towards China, while they do the G20 meeting… while at the G20, which is an economy meeting of world leaders, a lot of other background issues are given space and may be or may be not discussed. China is in its subtle way demanding an expansion of their own mindset and energy… and here my view and this short article sets in

Due to the solar eclipse, a solar ring of time from the African continent containig access to the wisdom libraries was released. This will lead to an increase of wisdom people on earth hardly had access to and this will continue for decades and centuries to come.
As today the world leaders are in China, and tomorrow the ASEAN meetings will start, two focus points of cosmic portals (kin 260 and Kin1) are taken with these economic Asian events.
As the Dreamspell also contains I-Ching-hexagrams (see the Star Traveller almanac by Stephanie South/José Argüelles), all that are interested in energetic flow and harmonizing may deepen their understanding of – – and — , of existence and non existence, of light and dark, of 0 and 1 … the flower of life in circle turning to the chinese luck knot that is square in nature and therefore the cube of Metatron harmonizes also with the chinese Tao. The i-Ching and the 5 Element harmony as a wisdom will be one of the issues of the coming 260 days.
Due to the meeting of the ASEAN countries i would also suggest, that the vison of the ASEAN countries will spread more. The ASEAN countries formed in emphasis for the European thought. With that respect, i again call St. Germain in, ruler of the 7th ray of the new time to come, the Aquarian age. He was one of the founder of the economic wealth of Europe, and as the ASEAN countries have Europe as a vision, he may support this.
the 7th ray politically seen may be attributed with communism and socialism, as These experiments took place under the guidance of the 7th ray, but both of these political ideas and theories are just a rough first sketch and were in that matter of sense not able to expand into the world realm. Yet with St. Germain as the one that contributed to the economy building of Europe, we see that the 7th ray can also have more liberal and idealistic expressions also. So under this guidance, we may find broader visions of ways to live together, like Europe is trying to built its vision according to it, more Liberalism wise than socialism/communism wise, yet with a strong tendency to brotherhood and equality – while the African countries, the African Union, will rise to a worldwide equality too, maybe in the same time frame than China and the ASEAN countries will do.

So may St. Germain also contribute to the ASEAN awakening and therefore to harmonize the western – European – Idea with the Asian countries. May the chinese wisdom of Tao, i-Ching and Yin-Yang be understood deeper and may this build a bridge where the cultures can meet in a better way and a better understanding of interconnectedness of the world as a whole, and humanity as caretaker of Earth.

 

Sonnenfinsternis 01.09.2016 – Teil 1

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_1._September_2016#/media/File:SE2016Sep01A.GIF

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_1._September_2016#/media/File:SE2016Sep01A.GIF

The Quality of Time – Die Qualität der ZEIT
Sonnenfinsternis 01.09.2016 , 09:08 h Greenwhich Mean ime / Universal time (GMT/UT)
01.09.2016 – 11:08 h MESZ Mitteleuropäischer Sommerzeit.

Dies ist der erste Teil eines zweiteiligen Artikels, der sich mit der heutigen Sonnenfinsternis vom 01.09.2016 beschäftigt. In der Einleitung (im ersten Teil) möchte ich einen kurzen Einblick darin geben, was auf einer übergeordneten Ebene eine Sonnenfinsternis ist, wie man sie astrologisch einordnen kann, was die speziellen Bereiche sind, die sie kulturell oder psychologisch berühren kann, und einen kurzen Energieausblick auf die kosmischen Dimensionen der Finsternis legen, bevor ich im zweiten Teil des Artikels genauer auf die Horoskope der Finsternis und dem Beginn des Saroszyklus, dem sie angehört, eingehen werde.
Finsternisse:
Finsternisse sind Verdunkelungen des Lichtes des Mondes oder der Sonne dort, wo man sie beobachten kann. Die Erde ist ein zuverlässiger Ort mit Rhythmen und Zyklen, Zu Zeiten, in denen die Sonne kulturell-mystisch mit dem König und Herrscher eines Landes verbunden war, repräsentierte eine Finsternis Tod oder Beeinträchtigungen des Lichtes des Herrschers, also Rückschläge in/durch Kriege, Missernten oder Krankheiten. Dies gilt in heutiger Zeit in diesem Sinne nicht mehr, doch kann man auch beobachten, dass in Traditionshäusern wie Erbmonarchien oft Kinder, die später wichtige Rollen im Land spielen (den Thron erben), in Zusammenhang mit Finsternissen geboren werden. Eine weitere „Schwächung“ der Sonne, die oft im Zusammenhang mit Herrscherhäusern auftritt, ist die Sonne im 12. Haus. So paradox es scheinen mag, die eigene Sonne der Person ist eher gedimmt, damit die Sonne des Herrschers im Dienst am Volke scheinen kann. Ähnliches gilt daher für Finsternissonnen in Geburtshoroskopen von Herrscherhäusern oder später politisch orientierten Menschen.
Wirkungsbereich einer Sonnenfinsternis:
Einer Sonnenfinsternis im persönlichen Horoskop als Transit sagt man nach, dass sie plutonische transformatorische Eigenschaften zeigt. Ihr Wirkungskreis / Wirkungsdauer kann in verschiedenen Phasen gemessen werden.
1. Sie hat Gültigkeit bis zum nächsten Neumond (bei Sonnenfinsternis) und Vollmond (bei Mondfinsternis). Das Licht hat sich erneuert, die hohe Transformatorische Arbeit einer Finsternis endet.
2. Sie hat Gültigkeit bis zur nächsten Finsternis gleicher Art (also Sonnenfinsternis oder Mondfinsternis). Dies kann zwischen 5 und 6 Monate andauern.
3. Sie hat Gültigkeit bis zur nächsten Finsternis am Süd- oder Nordl. Mondknoten – dies kann zwischen 11 und 12 Monate dauern
4. Sie hat Gültigkeit bis zur nächsten Finsternis im Saroszyklus, und wird dann von der nächsten Sonnenfinsternis in der Energetik abgelöst. Diese Zeitspanne beträgt 18 Jahre

Finsternisbereich – und Bedeutung:

Die heutige Sonnenfinsternis hat einen breiten Finsternisbereich über Afrika hinweg (siehe Links am Ende des Artikels).
Auf einer übergeordneten Ebene der kosmischen Einflüsse bedeutet dies, dass die Finsternis das Kollektiv darauf vorbereitet, dass der Kontinent von Afrika sich vollends energetisch an die telepathischen Templates anschließen wird. Telepathische Templates ist ein Name, den José Argüelles den Bereichen gegeben hat, die das Wissen / die kosmischen Bibliotheken und die Kommunikation des Lebens untereinander und miteinander bezeichnen. In den telepathischen Templates sind die Ideen der Formen gespeichert, um es mit Plato zu sagen. Der Evolutionsplan, den Gaia gerne entfalten würde ist dort ebenso enthalten wie die Verbindung aller Lebensformen zur kosmischen Heimat. Es bezeichnet also einen Raum, den Schamanen schon immer kannten und in ihrem Training zu betreten lernten – wie man mit den Tieren und der Natur so in Einklang steht, dass eine Kommunikation, tiefes Wissen und Verstehen, möglich ist. Ein Bereich, der nur mit Weisheit, Feingefühl und offenem Herzen betreten werden kann. Ein Bereich, von dem aus Heilung möglich ist. In diesem Bereich ist alles Wissen aufgezeichnet, in einem Sinne von: Bibliothek – in einem anderen sinne von: Frequenzbereich.
Die Öffnung bzw. der Anschluss des afrikanischen Templates bedeutet, dass die Erde selbst das gespeicherte Wissen in alle Bereiche der Erde einfließen läßt. In der Erde, dem Grund und Boden, sind alle Informationen aller Lebewesen und aller gefühlten Emotionen und gedachten Gedanken enthalten. Alles was im Guten wie im Schlechten je erlebt wurden. Wie die Erde behandelt wurde, wie die Menschen sich selbst untereinander behandelt haben, wie das Leben behandelt wurde.

Dies bedeutet, dass auf einer unbewussten psychologischen Ebene ein großer Anteil an der kulturellen Selbstverständlichkeit, z.B. wie Mann und Frau zueinander gestellt sind, in die gesamte kollektive Unbewusstheit und das Astrale einfließt, und von dort aus von Wissenden oder Geschulten verstanden und übersetzt werden kann. Es bedeutet, dass Wesen unbekannter Art auf der Astralebene zu sehen sein können.
Es bedeutet auch in einem geistigen Sinne auch, dass sich Bibliotheken und kosmische Verbindungen öffnen, die mit der Herrschaft der weißen Wesen vor allem im Kali Yuga vergessen wurden. Es bedeutet auch, dass die Art, wie der Kontinent von Afrika von den Weißen behandelt wurde, sich in das astrale ergießt – die westliche Zivilisation bekommt den Einfluss von Haß und Unterdrückung, den sie in diese Welten hineinbrachte, den sie in die Erde stampfte, und den Gaia nun in unseren Bewusstseinsbereich zurückbringt, als Rückfluss zu spüren.
Es ist also eine Form der Aufarbeitung historischer Ereignisse und immense Heilung die möglich wird, wenn genug Wesen sich dessen bewusst sind.
Dieses innere Freisetzen alleine, (ohne die emotionale und mentale Reaktion der Menschen auf diesen Clash der Kulturen anzusprechen) bedeutet einen weiteren Clash in dem, was die Hathoren als chaotische Knoten bezeichnen. Ich möchte daher hier noch einmal erklären, was ein chaotischer Knoten ist:

Chaotische Knoten:
Alles ist Schwingung. Emotionen sind Schwingung, Gedanken sind Schwingung, Einflüsse fliessen ineinander und erzeugen Bewegungen und, je nach Elementezusammensetzung, Reaktionen.
Alles ist Schwingung. Man stelle sich daher einfach einen Wassertopf oder ein Wasserglas vor. Jedes Wort hinterlässt eine Schwingung in diesem Wasser. Dann kann es natürlich Bewegung geben, oder jemand – kosmische Entwicklung genannt – stellt den Topf auf den Herd. Das Wasser beginnt zu kochen, die aufsteigenden Blasen sind zuerst leicht, doch je näher an der Oberfläche, desto mehr schlagen die Wellen ineinander. Die aufsteigenden Blasen sind in diesem Falle z.B. die kosmischen Einflüsse und Impulse. Sie kommen von ganz tief unten. Die Blasen an der Oberfläche sind die chaotischen Knoten, dort, wo das Wasser aufgewühlt ist und die Wellenberge ineinanderbrechen Mit Knoten sind also in dem Falle Schwingungsknoten gemeint. Das englische Wort, das sie verwenden, Nodes, wird verwendet für Schwingungsamplituden zu messen, doch auch im astrologischen Sinne, um errechnete Maßeinheiten zu bezeichnen, z.B. Finsternisse, also Begegnungen, Zusammenkünfte, die dann Ereignisse oder Effekte erzeugen. Bei einer Finsternis geschieht im astronomischen Sinne nichts. Außer dass sich Bahnen verschiedener Planeten in bestimmte Winkelbeziehungen begeben. Das Auge des Betrachters, der Menschen und Tiere auf diesem Planeten jedoch, sieht ein sich verdunkelndes Licht, da gerade diese besondere Winkelbeziehung bei uns bedeutet, dass Schatten oder die Form eines Planeten genau die Größe haben, um ein anderes Wesen vor unseren Augen zu verbergen. Durch die Winkelbeziehung, die einfach so durch die natürliche Eigenbewegung der kosmischen Objekte entsteht, entsteht durch Beobachtung ein visueller Effekt, der anzeigt, dass sich in der Energieeinstrahlung etwas geändert hat, da sich zwei Objekte so begegnet sind. Dies betrifft den Betrachter. Daher empfahl man in früheren Zeiten, einer Sonnenfinsternis auszuweichen, denn wenn man sie nicht beobachtete, dann war man ja nicht von ihr betroffen. Dies hat sich nun so geändert, dass man zu Sonnenfinsternisereignissen reist, und sich bewusst in die Beobachtung und die eigene Wahrnehmungsreaktion begibt, was eine erfreuliche Ausdehnung des Bewusstseins zur Folge hatte. Wer jemals bei einer Sonnenfinsternis zugegen war, der kann im Zeitraffer erfahren, dass sich am helllichten Tage die Blüten zu schließen beginnen, die Natur sich beginnt, wie nachts zu verhalten, z.B. Vögel verstummen. Der Blütenreflex alleine bezeugt, dass das Leben auf der Erde darauf reagiert, und damit auch, dass es zelluläre und tief in der Biologie verwurzelte Reaktionen auf Lichtveränderungen und Lichteinstrahlung ergibt, der Mensch als biologisches Wesen gehört mit dazu.
Alles ist Schwingung. Emotionen sind Schwingung, Gedanken sind Schwingung, Einflüsse fliessen ineinander und erzeugen Reaktion. In diesem chaotischen Bereich ist das möglich, was als Novelty, Neuheit, bezeichnet werden kann, da ein ungeheures kreatives Potenzial entsteht, da die Einflüsse sich miteinander Mischen.
Für mich ist es wichtig, diesen Bereich auch des kulturellen anzusprechen, da die Finsternis, die heute zu sehen sein wird, einer interessanten Saros Serie angehört, die eine Entfaltung des Weiblichen im Zusammenhang mit alten mystischen Kräften als Hauptthema hat – und im zweiten Teil dieses Artikels möchte ich die historische und astrologische Besonderheit dieser Finsternis, die ein Brückenschlag zwischen Männlich-Weiblich und Friedlich-Kriegerisch sein kann, beleuchten.
Da der heutige Tag im Dreamspell in der Sternenwelle ein Tag des Kriegers ist, yellow solar warrior – gelber solarer Krieger – und dies eine Sonnenfinsternis darstellt, in der Mars mit Saturn einen prägnanten Platz einnimmt, wird ein Teil meiner Beobachtung sich auch diesen Themen im besonderen Widmen.

Links mit Informationen über die Sonnenfinsternis 01.09.2016 – 11:08 h Mitteleuropäischer Sommerzeit.
Astronomische Daten über den Saroscycle 135 von NASA : http://eclipse.gsfc.nasa.gov/SEsaros/SEsaros135.html
Informationen über die Sonnenfinsternis (dt) http://www.sonnenfinsternis.org/sofi2016a/#ueberblick
Und natürlich Wikipedia, einer globalen Wissensdatenbank/Bibliothek auf Kristalltechnologiebasis: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_1._September_2016

Zweiter Teil folgt.
Autorin: Octavia Gentemann-Schmidt

Mary Magdalene and the Christ energy – the veil of the piscean age

168696_1550204647191_6309736_n

Rose garden at the Church of the Immaculate Heart of Mary, Ireland Copyright Octavia Gentemann-Schmidt

A short while ago, the catholic church surprised people with the news, that there will be a feast day for Mary Magdalene, ranking her now equal to the apostles. Pondering on this, some remarks from Alice Bailey came to me, that I would like to express as an energy image of the current energies.* (see footnotes)

We are at the cusp of the so called Aquarian Age. The consciousness of this age is now fully accessible since at least 2012, when the old age ended and we entered the new dimensions in which the emergence into the new consciousness succeeded. Yet the manifestation, to live according to it for earth as a whole, still might take some centuries. The energies of the Piscean Age have finished to enter as an inflow, yet remain active while leaving at least also a few centuries, astronomically at least until the spring equinox point moves to Aquarius ( so the time when earth day and night has the same length (21st March), and this energy point is entering the Aquarius constellation in the sky, which will be around 2700.)
The so called age of Aquarius is in various ways very different from now. On one hand people / humanity might get more androgynous, forming a closer male / female relation in itself. From the Mayan point of view and Patriarchy / matriarchy wise, we reached the age of union. So after we had two rounds of Matriarchy and Patriarchy switch, with changing the forcefield between the sexes. For Millennia, both sexes had been used to be the leading force and then fall into the forgetting and surpression, yet for the first time since millennia there will be no flip in the energy, but a union of both. Both sexes rule, in a new form of cooperation, both sides are not used to.

Weiterlesen

12.April 2016 1 day = 1 year in Dreamspell

English Version
Today, 12th April,  is a day in the energy of the current year in Dreamspell. July 26th 2015 started as Ki 114 white planetary Magician, one of the 10 Portal days that open the communication flow to cosmos, which is today also. So we succeeded in the 260 day round of the tzolkin to now be able to reflect and manifest our white planetary magician-dom.
If you would like to celebrate this special energy, i would suggest the following excercise:

  • Center your awareness in the heart. Breath joy into nature and earth, breath gratitude into your body.
  • Then focus on the way the planet itself wishes to be. try to find out how earth would like to look like, how humanity and life could be if earth has a say.
  • If it is your true wish, ask earth, what you can do for her and her connection to cosmos.
  • Wait for imuplses, intuition, or maybe later in the next weeks dreams to come in order to show you a glimpse of what the planetary logos wishes to become manifest.

Thank you !

Full moon / 2. Dreamspell and the Mayan Count

.The Dreamspell / the Mayan Connection

(for part 1 on the „9“ please read Part 1 – Ancient Astrology and the blood moon eclipse

An other measurement of 9 comes along with the Mayan tradition: the Spin of the Tzolkin lasts 9 months + a few days. So the sacred calendar of the Mayan refer to that cycle of pregnancy, and to a cosmic pulse usually unseen – eclipses and voids, windows and portals in time. The tzolkin itself has Inbreath and outbreath phases, so in fact it comes along in 18 month cycles of 2 x 9. Weiterlesen

The quality of time – towards 5th September

Just a short remark on the Quality of time. The current energies might be a bit challenging, as we are in the 10 „closing“ Portal days of the dreamspell.
The challenging energetic might occur, as the „opening“ Portal days this year were in alignment with the heliacal rising of Sirius and the New Year Energy of the Haab and the Lion’s gate, as some call it.
Sirius is quite a fiery Initiation, the energetics can be compared with the mythology of Isis – especially to the Version, where immortality can be reached for her children through the baptism of fire.
Due to this, earth might expierience a hot time, including outer fires or explosions. As Isis is also connected with the „flight“ of Horus, the child of Isis and Osiris, Trouble in flights can also be expierienced.

On September 5th there will be a world Meditation, so i expect the energies to calm down after the closing of the 10th Portal on September 5th.

The Immortal fires by the way can also be called the Kundalini energy rising, or – as the Mayan would describe it, Quetzacoat’ls energy arriving, wheras Quetzacoatl means the energy frequency of earth.
As one might get Information on the changing Schuman frequency of earth, this is a sign of this „Quetzacoat’l“ energy. Throughout the Ages, all nations had their names for occuring weather or planetary or cosmic Patterns, and the changing earth frequency can be compared in this way.

Nevertheless – no matter what Name can be given this energy… in case it is challenging, try to work with the following Affirmation:

My energies are always in a balanced harmony with the energies of the earth, the sun, the cosmic energies, my surrounding / nature and my life’s purpose.

Assassination of Boris Jefimowitsch Nemzow (Nemtsov)

AssassinationThis is the horoscope of the assassined Boris Nemzow.
When looking at the horoscopes, i was completely amazed.

The Problems in Ukraine started during the Olympics in Sotchi. Boris Nemzow was born in Sotchi.

He died, when the Ascendent was EXACTLY on his birth-horoscope-Mars (weapons, war), When the current Neptun (Martyrdom) was in Opposition to his Birth-Venus-Pluto conjunction, while Lilith was conjoing it, when the current nodes touched his BirthSun, when the running Mars was exactly on the southern node (past) of his birthchart,
This is so deeply fate and shows, that his death will cause more disturbance than anyone could ever think of.
Weiterlesen

Lilith

lilith_kleinA friend of mine had bought a new set of Cards about the goddesses. I remember how I took them in my hand, it was somewhat in the mid or late 90’s. I had developed an increased sense of energie, not knowing that I did. I disliked the cards as the other side was in blackish, and found that not appropriate in terms of the goddess. On the other hand, I had a bit of a caution for everyone claiming having something to do with the goddess, as their energy was somehow funny to me.
Yet I shuffled the deck to pull one, and held in my hand a card named “Lilith”.
I read the ritual that had to do with Lilith, a ritual to set free of bindings. So one would wear a bondage for a while around wrist or ankle, and then remove it at full moon or new moon in order to set free action and movement.
I did so.
And wow, what a journey started.

About half a decade later I sat in a Seminar having to do with Aura-Soma and the kabbalah. I waited for the part to start, when in the break before we started I found myself menstruating. I did not like the idea getting in contact with the jewish mysticism when menstruating, me, a white catholic woman. I went back inside he seminarroom, telling I was menstruating and not knowing what to do. It turned out, that ALL women were menstruating. Two of us got their mensturation on the same day, one other had it regularly, another one had it out of cycle but on that day also.
I accepted, that this was a higher power at work. And sat there, when the teachers started to talk about the tree of life. They talked about the garden of Eden, Adam, Eve, the casting off… The map given to the Jews in order to find back, the story finished. No word of Lilith.
I could not believe that and insisted. Noone had a remark on her in their textbooks. And I was outraged. I knew Aura-Soma as inclusive, so not excluding something and someone.
I went back home, to write to Mike Booth, the founder of the Aura-Soma teaching lineage, and asked him on Lilith, and got his remark back, that sometimes the question is more important than the answer. But the only remark he could give me, was, that she was taken away from Adam as the gods were jealous about their love.

My real story with Lilith started on that day. Even though I had already heard of her in Astrology, I did not research it.
Yet now i did. For serveral years i studied Jewsh Mysticism that was available in German, astrology texts, apokryphic texts as well as scripture. And I decided to write my Level 4 work in Aura-Soma about her. A journey started, that now, 11 years later, still is not finished, including Aura-Soma reteacher just refusing to read and mark the work as a reseach work.

During that painstaking process and journey, in which I was challenged on all sorts of level including black magic, I travelled to America to do a sound healing seminar. I was on my journey of finding a method of healing for what happenned to me, but also to close that chapter on Lilith, to walk an other path, and maybe to write also an other Level 4 work, that would then be accepted.

At that time, i had a shop in Wiesbaden. When arriving back in my shop after about 2 weeks Absence in America, I opened the door and saw that something had fallen out of the bookshelf. A set of Cards…. All cards were on the floor, but upside down, yet one card was visible.

Lilith looked at me.

It was that set of cards that my friend had bought more than a decade ago, I had ordered it to display and sell it in my shop, and now, with noone entering the shop during my absence, this card looked at me, as the only visible.
I remember how I stood there, looking at that card. And all the intentions fell off…

My journey was not finished.

Dreamspell – middle column / mittlere Säule im Dreamspell

to read in English, please scroll down.

Eines der faszinierendsten Dinge, die ich kenne, ist die Energetik des Dreamspell. Die Letzten werden die Ersten sein – dieser Spruch gilt für die mittlere Säule. Die Mittlere Säule im Dreamspell, auf dem Foto mit einem schwarzen Rahmen markiert, ist der Wendepunkt der Energie. Man kann es vielleicht mit dem chinesischen Yin/Yang Zeichen vergleichen, der Tropfen wird immer großer, bis er zur anderem form übergeht, aus dem Schwarzen Tropfen wird dann der Weiße. Im Dreamspell ist es ähnlich, in der mittleren Säule dreht er sich, was zuoberst war, ist jetzt zuunterst. Wir habe eingeatmet, das Zentrum ist erreicht, nun beginnt das Ausatmen. Und ausgeatmet wird mit einem: last in, first out. Was als letztes hineinkam, kommt als erstes heraus. Manchmal zeigen sich die Bilder und Energien dazu noch gespiegelt, phasenverschoben oder nicht im eigenen Leben, sondern im Leben anderer, doch immer gibt es einen Sinn in dem Ein- und Ausatmen.

Weiterlesen

Vollmond / Full moon 23 June 2013

Vollmond 23. Juni 2013  Drachen-Formation mit großem Wasser Trigon  Sonne Konj. Lilith

Vollmond 23. Juni 2013
Drachen-Formation mit großem Wasser Trigon
Sonne Konj. Lilith

We are going to have quite a strong and very beautiful full moon with sun and moon in a kyte Formation with a beautiful Water Trigon, and at the same time sun conjoining Lilith. It iwll be a time for the truth.. Additonally to that, the Dreamspell reached the middle Kin 130 – the cosmic dog.. and turns to monkey one, the beginning of the Monkey wavespell.. so the dreamspell turns from inbreath to outbreath this night. it is quite an intense Weekend… so.. just to be aware of that.
in case you would like to do something – just check my „Release prayer“  for the Quetzacoat’l energy, that might release from thousands of years programms and Triggers.
Enjoy !

Solstice 2013

Happy Solstice. I greet Quetzaquoat’l consciousness back on earth. As the Task is finished, i set free and release all that had been established in order to give way or birth to this consicousness. all seals, channels, implants, programms, routines, elementals, Spirits, illusions, dimensions and dimensional grids, all walls, wires,replacements, all channels, tubes, oathes, pledges, all weddings and divorces and separations, all Relations, Blessings, children or Projects… all that had been created or called in… i recognize the consciousness and therefore adress the task fulfilled ..
may all beings be freed. may all beings, energies, elementals and Spirits come back to their own originated energy of love and grace,
may all that had been cut off or broken be able to realign and heal as each being decides and wishes.
may all of this happen as for the best of each and everyone.

2010 – das besondere Jahr

Wir haben Tag- und Nachgleiche. Es ist ein wundervoller abend, lau, sternenklar.

Der Vollmond geht auf… die Sonne geht unter… und ich begreife wieder… wie besonders dieses Jahr ist.

In alter Zeit galten die Sonnenwenden und die Tag- und Nachgleichen als besondere Zeitpunkte. So sehr, dass sie Steinkreise errichteten, kleine und große Astronomische Observatorien.

Manche berechnen diese Zeitpunkte. In Newgrange z.b. trifft 11 tage vor der Tag- und Nachgleiche ein Sonnenstrahl einen bestimmten Stein… an dem Tag selbst kommt der erste Sonnenstrahl hinein in die dunkelste Kammer… und 11 Tage später … trifft der Sonnenstrahl einen dritten Stein…

Es ist also keine Frage, ob sie es taten… diese Zeitpunkte zu berechnen. Warum sie es taten… das ist das… worum es geht.

Einige der Bauten – wie z.b. der deutsche Glauberg – gilt als Messinstrument der Mondwenden. Sonne und Mond vollziehen am Horizont auf- und untergangspunkt einen Tanz, der 18 1/2 Jahre dauert. 

2 Lilith-zyklen…

Ein Mondknotenzyklus.

Doch sie maßen noch mehr.. manche Kreise oder Bauten waren darauf ausgelegt, zu berechnen, wann Vollmonde / Neumonde stattfanden zu diesen besonderen Tagen im Jahr..

Und

Wann… Finsternisse zu diesen Daten stattfinden.

 Nun.. haben wir dieses Jahr so ein Jahr.

heute, 21.09.2010… haben wir eine Vollmondnacht. Exakt an der Tag- und Nachtgleiche.

Im Dezember… exakt zur Wintersonnenwende… haben wir eine Finsternis.

so lasst uns dies denn feiern…

2010…

das besondere Jahr.

26.7. 2010 – 25.07.2011 – Das neue Jahr im Dreamspell

  Kin 109Der Rote Oberton Mond Die Reinigung der Wasser 

Der Mond handelt im Dreamspell.. von den Wassern. Den Wassern des Lebens. Das Neue Jahr steht im Zeichen des roten Mondes.  Die Magie des Wassers reinigt und bringt etwas in Fluss; Überwindung Der rote Mond ist der 5. Ton in der Drachenwelle – die uns zur Roten kosmischen Erde führt. Der roten Erde auf dem 13. Ton.  

Worum geht es also ? Um die Kraft der Schlange… die Lebenskraft.. und wie sie der Mensch einsetzt. Es geht darum, dass das Wasser des Lebens im Mittelpunkt steht, und nächstes Jahr die Erde sich darauf vorbereitet, den Anschluss an die kosmische Frequenz zu erlangen.. die kosmische Erde.   Weiterlesen

Die Qualität der ZEIT – Ende März / Anfang April…

Ein kräftiger Frühlingsvollmond – mit intensiver Spannung. Der 30.03. hatte es in sich. 2 Yod’s machen diesen Vollmond sehr speziell.Dazu kommt noch – wir beenden den Spin im Dreamspell. Der tzolkin läuft zum 08. April eine umdrehung zu ende – und beginnt am 09. April eine neue… Was dies bedeutet ?  Weiterlesen

Meditationsabend: Neue Welle Dreamspell / Mayakalender

Carpe Diem –  Nutze den Tag

Zum Eintauchen in die aktuelle Qualität der ZEIT:
am Dienstag, 16.02.2010 beginnt die Rote Mond Welle 
Diese Energie erlebbar zu machen und in die liebevolle Energie von Mutter Erde und ihre Verbindung zum  Kosmos einzutauchen… darum geht es

ab 19:00 Uhr

in Sternenfarben … Goebenstr. 6 … 65195 Wiesbaden.

3.2.2010 – Dreamspell – Welle Gelber Krieger

Heute beginnt im Dreamspell die Welle „Gelber Krieger“ –

13 Tage lang das Thema… Furchtlosigkeit… und das bedeutet… Liebe.

heute „zufällig“ fand ein Video den Weg zu mir…

eine wundervolle Beschreibung des Themas… enjoy !  

http://aurasoma.ning.com/video/i-am-fearless-very-b5-very 

Der Vollmond 30.01.2010 / die Qualität der ZEIT

Hallo liebe Leser

als ich die erste Version des Terminkalender 2010 zusammenstellte, bemerkte ich bei den Meditationsdaten den 30.01. als markant.

Es ist ein Tag des Vollmondes – im Dreamspell ist es der Tag Mensch auf dem 10. ton – des gelben planetarischen Menschen. Das Kin „gelber mensch“ im Mayakalender / Dreamspell handelt davon, dass der Mensch seinen Platz in der Schöfpung als übermittler einnimmt… in freiem willen.

der 10.Ton bedeutet manifestation.

Und so treffen sich an einem Tag kraftvolle Energien… der planetarische Mensch manifestiert den freien Willen – im Vollmondzyklus, der mit einer Sonnenfinsternis begann.

Im Wassermann-Vollmond. Dem zeichen des neuen Zeitalters.

mein Tipp: meditieren !!!

Das 11-11-11-er Portal und die Energien des nachfolgenden Neumondes vom 16.11.2009

 

Das 11.11.11. Portal

Hm.. ja wo beginnen.
zuallererst – was macht ein Datum besonders? Denn es ist ja ein Datum des gregorianischen Kalenders, mit dem „nur“ die Westliche Welt zählt… und doch war der 11.11.11 Moment für mich wieder ein Moment, über die einzelnen Messzyklen nachzudenken

Was ist ein Tag: der Tag bezeichnet die Eigenumdrehung der Erde…. Einmal um sich rum.. der Wechsel von Tag und Nacht, der bei dieser Umdrehung auftritt Weiterlesen

Die Qualität der ZEIT in der Esoterischen Astrologie

Integration – Hochspannung und Déja Vu:
die Energie der Mondphase
Mitte September – Mitte Oktober
Neumond 18.09.2009
 

Hallo liebe Leser

Seit dem Amtsantritt von Obama gab es keinen wirklichen Newsletter mehr von mir… viele innere Prozesse, Entscheidungen.. Neuausrichtungen, Kurskorrekturen und Umstellungen…
Nun.. ist die Qualität der ZEIT wieder da.
Verändert.
Eine neue Ausdrucksart kam hinzu… der Klang.
Doch zuvor… zum geschriebenen Wort und den Energien: Weiterlesen