Lilith

lilith_kleinA friend of mine had bought a new set of Cards about the goddesses. I remember how I took them in my hand, it was somewhat in the mid or late 90’s. I had developed an increased sense of energie, not knowing that I did. I disliked the cards as the other side was in blackish, and found that not appropriate in terms of the goddess. On the other hand, I had a bit of a caution for everyone claiming having something to do with the goddess, as their energy was somehow funny to me.
Yet I shuffled the deck to pull one, and held in my hand a card named “Lilith”.
I read the ritual that had to do with Lilith, a ritual to set free of bindings. So one would wear a bondage for a while around wrist or ankle, and then remove it at full moon or new moon in order to set free action and movement.
I did so.
And wow, what a journey started.

About half a decade later I sat in a Seminar having to do with Aura-Soma and the kabbalah. I waited for the part to start, when in the break before we started I found myself menstruating. I did not like the idea getting in contact with the jewish mysticism when menstruating, me, a white catholic woman. I went back inside he seminarroom, telling I was menstruating and not knowing what to do. It turned out, that ALL women were menstruating. Two of us got their mensturation on the same day, one other had it regularly, another one had it out of cycle but on that day also.
I accepted, that this was a higher power at work. And sat there, when the teachers started to talk about the tree of life. They talked about the garden of Eden, Adam, Eve, the casting off… The map given to the Jews in order to find back, the story finished. No word of Lilith.
I could not believe that and insisted. Noone had a remark on her in their textbooks. And I was outraged. I knew Aura-Soma as inclusive, so not excluding something and someone.
I went back home, to write to Mike Booth, the founder of the Aura-Soma teaching lineage, and asked him on Lilith, and got his remark back, that sometimes the question is more important than the answer. But the only remark he could give me, was, that she was taken away from Adam as the gods were jealous about their love.

My real story with Lilith started on that day. Even though I had already heard of her in Astrology, I did not research it.
Yet now i did. For serveral years i studied Jewsh Mysticism that was available in German, astrology texts, apokryphic texts as well as scripture. And I decided to write my Level 4 work in Aura-Soma about her. A journey started, that now, 11 years later, still is not finished, including Aura-Soma reteacher just refusing to read and mark the work as a reseach work.

During that painstaking process and journey, in which I was challenged on all sorts of level including black magic, I travelled to America to do a sound healing seminar. I was on my journey of finding a method of healing for what happenned to me, but also to close that chapter on Lilith, to walk an other path, and maybe to write also an other Level 4 work, that would then be accepted.

At that time, i had a shop in Wiesbaden. When arriving back in my shop after about 2 weeks Absence in America, I opened the door and saw that something had fallen out of the bookshelf. A set of Cards…. All cards were on the floor, but upside down, yet one card was visible.

Lilith looked at me.

It was that set of cards that my friend had bought more than a decade ago, I had ordered it to display and sell it in my shop, and now, with noone entering the shop during my absence, this card looked at me, as the only visible.
I remember how I stood there, looking at that card. And all the intentions fell off…

My journey was not finished.

Dreamspell – middle column / mittlere Säule im Dreamspell

to read in English, please scroll down.

Eines der faszinierendsten Dinge, die ich kenne, ist die Energetik des Dreamspell. Die Letzten werden die Ersten sein – dieser Spruch gilt für die mittlere Säule. Die Mittlere Säule im Dreamspell, auf dem Foto mit einem schwarzen Rahmen markiert, ist der Wendepunkt der Energie. Man kann es vielleicht mit dem chinesischen Yin/Yang Zeichen vergleichen, der Tropfen wird immer großer, bis er zur anderem form übergeht, aus dem Schwarzen Tropfen wird dann der Weiße. Im Dreamspell ist es ähnlich, in der mittleren Säule dreht er sich, was zuoberst war, ist jetzt zuunterst. Wir habe eingeatmet, das Zentrum ist erreicht, nun beginnt das Ausatmen. Und ausgeatmet wird mit einem: last in, first out. Was als letztes hineinkam, kommt als erstes heraus. Manchmal zeigen sich die Bilder und Energien dazu noch gespiegelt, phasenverschoben oder nicht im eigenen Leben, sondern im Leben anderer, doch immer gibt es einen Sinn in dem Ein- und Ausatmen.

Weiterlesen

Vollmond / Full moon 23 June 2013

Vollmond 23. Juni 2013  Drachen-Formation mit großem Wasser Trigon  Sonne Konj. Lilith

Vollmond 23. Juni 2013
Drachen-Formation mit großem Wasser Trigon
Sonne Konj. Lilith

We are going to have quite a strong and very beautiful full moon with sun and moon in a kyte Formation with a beautiful Water Trigon, and at the same time sun conjoining Lilith. It iwll be a time for the truth.. Additonally to that, the Dreamspell reached the middle Kin 130 – the cosmic dog.. and turns to monkey one, the beginning of the Monkey wavespell.. so the dreamspell turns from inbreath to outbreath this night. it is quite an intense Weekend… so.. just to be aware of that.
in case you would like to do something – just check my „Release prayer“  for the Quetzacoat’l energy, that might release from thousands of years programms and Triggers.
Enjoy !

Solstice 2013

Happy Solstice. I greet Quetzaquoat’l consciousness back on earth. As the Task is finished, i set free and release all that had been established in order to give way or birth to this consicousness. all seals, channels, implants, programms, routines, elementals, Spirits, illusions, dimensions and dimensional grids, all walls, wires,replacements, all channels, tubes, oathes, pledges, all weddings and divorces and separations, all Relations, Blessings, children or Projects… all that had been created or called in… i recognize the consciousness and therefore adress the task fulfilled ..
may all beings be freed. may all beings, energies, elementals and Spirits come back to their own originated energy of love and grace,
may all that had been cut off or broken be able to realign and heal as each being decides and wishes.
may all of this happen as for the best of each and everyone.

2010 – das besondere Jahr

Wir haben Tag- und Nachgleiche. Es ist ein wundervoller abend, lau, sternenklar.

Der Vollmond geht auf… die Sonne geht unter… und ich begreife wieder… wie besonders dieses Jahr ist.

In alter Zeit galten die Sonnenwenden und die Tag- und Nachgleichen als besondere Zeitpunkte. So sehr, dass sie Steinkreise errichteten, kleine und große Astronomische Observatorien.

Manche berechnen diese Zeitpunkte. In Newgrange z.b. trifft 11 tage vor der Tag- und Nachgleiche ein Sonnenstrahl einen bestimmten Stein… an dem Tag selbst kommt der erste Sonnenstrahl hinein in die dunkelste Kammer… und 11 Tage später … trifft der Sonnenstrahl einen dritten Stein…

Es ist also keine Frage, ob sie es taten… diese Zeitpunkte zu berechnen. Warum sie es taten… das ist das… worum es geht.

Einige der Bauten – wie z.b. der deutsche Glauberg – gilt als Messinstrument der Mondwenden. Sonne und Mond vollziehen am Horizont auf- und untergangspunkt einen Tanz, der 18 1/2 Jahre dauert. 

2 Lilith-zyklen…

Ein Mondknotenzyklus.

Doch sie maßen noch mehr.. manche Kreise oder Bauten waren darauf ausgelegt, zu berechnen, wann Vollmonde / Neumonde stattfanden zu diesen besonderen Tagen im Jahr..

Und

Wann… Finsternisse zu diesen Daten stattfinden.

 Nun.. haben wir dieses Jahr so ein Jahr.

heute, 21.09.2010… haben wir eine Vollmondnacht. Exakt an der Tag- und Nachtgleiche.

Im Dezember… exakt zur Wintersonnenwende… haben wir eine Finsternis.

so lasst uns dies denn feiern…

2010…

das besondere Jahr.

26.7. 2010 – 25.07.2011 – Das neue Jahr im Dreamspell

  Kin 109Der Rote Oberton Mond Die Reinigung der Wasser 

Der Mond handelt im Dreamspell.. von den Wassern. Den Wassern des Lebens. Das Neue Jahr steht im Zeichen des roten Mondes.  Die Magie des Wassers reinigt und bringt etwas in Fluss; Überwindung Der rote Mond ist der 5. Ton in der Drachenwelle – die uns zur Roten kosmischen Erde führt. Der roten Erde auf dem 13. Ton.  

Worum geht es also ? Um die Kraft der Schlange… die Lebenskraft.. und wie sie der Mensch einsetzt. Es geht darum, dass das Wasser des Lebens im Mittelpunkt steht, und nächstes Jahr die Erde sich darauf vorbereitet, den Anschluss an die kosmische Frequenz zu erlangen.. die kosmische Erde.   Weiterlesen

Die Qualität der ZEIT – Ende März / Anfang April…

Ein kräftiger Frühlingsvollmond – mit intensiver Spannung. Der 30.03. hatte es in sich. 2 Yod’s machen diesen Vollmond sehr speziell.Dazu kommt noch – wir beenden den Spin im Dreamspell. Der tzolkin läuft zum 08. April eine umdrehung zu ende – und beginnt am 09. April eine neue… Was dies bedeutet ?  Weiterlesen

Meditationsabend: Neue Welle Dreamspell / Mayakalender

Carpe Diem –  Nutze den Tag

Zum Eintauchen in die aktuelle Qualität der ZEIT:
am Dienstag, 16.02.2010 beginnt die Rote Mond Welle 
Diese Energie erlebbar zu machen und in die liebevolle Energie von Mutter Erde und ihre Verbindung zum  Kosmos einzutauchen… darum geht es

ab 19:00 Uhr

in Sternenfarben … Goebenstr. 6 … 65195 Wiesbaden.

3.2.2010 – Dreamspell – Welle Gelber Krieger

Heute beginnt im Dreamspell die Welle „Gelber Krieger“ –

13 Tage lang das Thema… Furchtlosigkeit… und das bedeutet… Liebe.

heute „zufällig“ fand ein Video den Weg zu mir…

eine wundervolle Beschreibung des Themas… enjoy !  

http://aurasoma.ning.com/video/i-am-fearless-very-b5-very 

Der Vollmond 30.01.2010 / die Qualität der ZEIT

Hallo liebe Leser

als ich die erste Version des Terminkalender 2010 zusammenstellte, bemerkte ich bei den Meditationsdaten den 30.01. als markant.

Es ist ein Tag des Vollmondes – im Dreamspell ist es der Tag Mensch auf dem 10. ton – des gelben planetarischen Menschen. Das Kin „gelber mensch“ im Mayakalender / Dreamspell handelt davon, dass der Mensch seinen Platz in der Schöfpung als übermittler einnimmt… in freiem willen.

der 10.Ton bedeutet manifestation.

Und so treffen sich an einem Tag kraftvolle Energien… der planetarische Mensch manifestiert den freien Willen – im Vollmondzyklus, der mit einer Sonnenfinsternis begann.

Im Wassermann-Vollmond. Dem zeichen des neuen Zeitalters.

mein Tipp: meditieren !!!

Das 11-11-11-er Portal und die Energien des nachfolgenden Neumondes vom 16.11.2009

 

Das 11.11.11. Portal

Hm.. ja wo beginnen.
zuallererst – was macht ein Datum besonders? Denn es ist ja ein Datum des gregorianischen Kalenders, mit dem „nur“ die Westliche Welt zählt… und doch war der 11.11.11 Moment für mich wieder ein Moment, über die einzelnen Messzyklen nachzudenken

Was ist ein Tag: der Tag bezeichnet die Eigenumdrehung der Erde…. Einmal um sich rum.. der Wechsel von Tag und Nacht, der bei dieser Umdrehung auftritt Weiterlesen

Die Qualität der ZEIT in der Esoterischen Astrologie

Integration – Hochspannung und Déja Vu:
die Energie der Mondphase
Mitte September – Mitte Oktober
Neumond 18.09.2009
 

Hallo liebe Leser

Seit dem Amtsantritt von Obama gab es keinen wirklichen Newsletter mehr von mir… viele innere Prozesse, Entscheidungen.. Neuausrichtungen, Kurskorrekturen und Umstellungen…
Nun.. ist die Qualität der ZEIT wieder da.
Verändert.
Eine neue Ausdrucksart kam hinzu… der Klang.
Doch zuvor… zum geschriebenen Wort und den Energien: Weiterlesen

Das neue Jahr im Dreamspell – selbstbestehender Same auf dem vierten Ton

Juli 2009 – Juli 2010

Ein neues Jahr im Dreamspell. Für mich war es begleitet von den Erkenntnissen des 12. Monats Juni – in dem ich die Tiefe des Dreamspell begriff. Und daher wieder ein wenig zum Vorwort meine Erkentnnisse. Für die, die meine texte nicht kennen:

Bitte bildet euch eine eigene Meinung, nehmt das gesagt nicht einfach an… sondern schaut, ob es für euch stimmt oder nicht. Ich biete das, was ich für mich so sehe und erkannt habe, in meine mir eigenen weise an– ob es sich als wahrheit für andere wiederfindet, weiss ich nicht. Wenn Ihr jedoch darin etwas erkennt, versteht, und damit ein wenig auf Eurem weg in das eigenen Sein weiterfindet, freue ich mich. Wenn dies nicht so ist, legt es einfach beiseite. (Und… ich habe meine eigene Art der Groß- und Kleinschreibung entwickelt… sie stellt keinen schreibfehler dar, sondern einen eigenen Stil  – mit eigenen betonungen und Akzentuierungen 😉 Weiterlesen