Die fünfte Dimension… Qualität

Zur Zeit erleben meine Jane Roberts Bücher eine Renaissance. Seths Beschreibungen unserer Kreativität, doch vor allem die Dimensionsbeschreibungen z.B. in „Seth spricht: von der ewigen Gültigkeit der Seele“ oder den „Frühen Sitzungen“ sind wahre Schatztruhen an Weisheit.

Hier ein Beispiel:

Träume dehnen sich aus,
das Universum dehnt sich ebenfalls aus.Die Ausdehnung des Traumes und die Ausdehnung des Universums sind ähnlich, verlaufen (lt. Seth) jedoch anders, als es die Wissenschaftler bisher sehen oder bereit sind zu sehen. Die Ausdehnung ist nicht so sehr an den Raum gebunden, wie man vermutet.

Die fünfte Dimension besteht nicht aus Raum, sondern aus Qualität. Auch die fünfte Dimension dehnt sich beständig aus. Die Expansion jedoch, die 5D beinhaltet, ist eine Expansion in Qualität.
Ein Beispiel: nehmt euch zwei Leinwände gleicher Größe,z.B. 80×90 cm. Zwei Maler beginnen nun, auf eine dieser Leinwände zu malen.
Während der eine vielleicht ein einfaches Gemälde malt, malt ein anderer komplexe Landschaften, Bäume, Sträucher, er/sie bringt Tiefe hinein durch Perspektive, malt Flüsse, Seen, Berge im Hintergrund, Menschen, Bäume, im Vordergrund Tiere, etc.
Beide nehmen den gleichen „Raum“ ein, die Leinwand ist bei beiden 80×90.
Trotzdem expandieren die Gemälde unterschiedlich in den 5D Raum hinein.
Das Gemälde mit der Tiefe, der Landschaft, der Perspektive entspricht der größeren Ausdehnung in 5 D.
(Seth, Early Sessions 2, Session 43).


Meine Gedanken hierzu:
Der fünften Dimension gewahr zu werden, bedeutet in dem Zusammenhang, sich der Tiefe und der Qualität einer Eigenschaft, Handlung, eines Gedankens bewusst zu werden, bewusst zu sein.
Je mehr man an Qualität hinzufügt, sei es, in dem man sich verbessert, sei es, in dem man mehrere Ebenen hinzufügt, fügt man 5 D Raum hinzu. Diese Bewusstwerdung der eigenen Qualität einer Handlung ist das Bewusstwerden von 5D.
5D Bewusstsein ist also das Bewusstsein der Qualität und der Tiefe, der Tiefe der Eigenschaften, die erschaffen, erzeugt oder geformt werden. Es bedeutet nicht, „Licht“ zu werden, sondern die Tiefe der Qualität wahrzunehmen, und zu sehen, wie diese Tiefe das eigentlich Erschaffen ist, denn aus diesem 5D Raum heraus geschieht die Manifestation in die Form.
Das, was die Dinge zusammenhält, ist die Eigenschaft und Energie, und damit die Qualität, die wir erzeugen und hineingeben, die Tiefe, die wir hinzufügen.